DRAGONZ 66 – 74 UBC ST. PÖLTEN

Am gestrigen Abend ging im Sportzentrum Niederösterreich das erste Spiel in der #2BL über die Bühne. Gegen den ehemaligen Meister der #2BL St. Pölten wusste das Team der Burgenländer, dass nur eine erstklassige Mannschaftsleistung eine mögliche Überraschung bringen würde.

Tamas Markus eröffnete das Spiel mit einem Dreipunkter ehe St. Pölten über Kapitän Martin Speiser die Führung übernahm. Die Dragonz hielten dennoch vor allem defensiv sehr stark dagegen und konnten im ersten Viertel ein 17:17 herausholen. Vor allem die Offensivrebounds der Hausherren bereiteten unseren Dragonz sehr große Schwierigkeiten und warfen sie im Spiel immer wieder zurück.

Coach dus

Das zweite Viertel gehörte Lukas Baumgartner, der mit Herz und all seinen Kräften gegen die routinierten und physisch stärkeren St. Pöltner Big Men dagegen hielt. Wieder waren es drei Offensiv Rebounds in den letzten Angriffen, die den Halbzeitstand von 40:33 zu Gunsten des UBC St. Pölten ausmachte.

Die zweite Halbzeit war von vielen Fouls geprägt und Topscorer Baumgartner erhielt bereits nach wenigen Minuten sein 4. Foul angehängt. Attila Hegedüs kämpfte mit 4 Fouls weiter und bekam vom 17-Jährigen Lukas Knor Unterstützung. In der Offensive lief es weiter sehr gut für die Dragonz. Stojan Radanovic traf 3 seiner 4 Dreierversuche und konnte mit seiner Energie der Mannschaft nicht nur ihr Selbstvertrauen zurückgeben sondern auch die Führung nach Viertel 3: 52:54.

Gleich zu Beginn des letzten Abschnittes verließen sowohl Hegedüs als auch Baumgartner mit jeweils ihrem 5. Foul das Spielfeld und die Dragonz mussten mit Knor und Radanovic die Big Men Speiser, Lacic und Koroschitz in Schach halten. Knor gelang es mit 2 Steals und 7 Punkten in knapp 13 Minuten Spielzeit den Verlust unserer beiden Starter zu neutralisieren. Als jedoch auch Radanovic und Markus mit jeweils 4 Fouls auf dem Feld standen, war es nicht mehr möglich jene Defense zu spielen, die uns bis zur 37. Minute die Führung von +4 ermöglichte.

Mit einem Foulverhältnis von 18 (STP) zu 26 (Dragonz) war es letztendlich unmöglich dieses Spiel zu gewinnen.

Wir bedanken uns an die mitgereisten Fans sowie unseren U19 Spielern für die lautstarke Unterstützung! 💪😉

Scorer: Baumgartner 16, Radanovic 11, Hegedüs 10, Markus 9, Drljaca 7, Knor 7, Semerl 3, Mirnic 3.

Nächstes Spiel ist unser 1. HEIMSPIEL im Energie Burgenland Derby gegen die Jennersdorf Blackbirds! Spielbeginn ist am SA, 20. Oktober um 17:00 Uhr!!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: