Dragonz verlieren gegen KOS Celovec

Kein guter Tag für den Basketball in Eisenstadt. Im zweiten Heimspiel ging es gegen die ebenso bis dahin sieglosen Klagenfurter KOS Celovec.

sojan back

Die Dragonz eröffneten die Partie zwar sehr gut und konnten mit kompakter Defense und schnellen Gegenangriffen scoren. Sehr schnell wurde den Gastgebern aber ihre zu lässige Defense zum Verhängnis. Schlechte Reboundarbeit gepaart mit unglaublichen 19 Ballverlusten gegen eine abgeschwächte Kärntner Truppe, führten letztendlich zur deutlichen Niederlage. Positiv anzumerken waren wieder die Leistungen unseres Neuzugangs Kornel Szendi sowie des U19 Spielers Lukas Knor, der mit seinen 17 Jahren zweistellig (10) scorte und dazu 3 Offensivrebounds und 2 Steals holte. Unser zweiter Youngster Christian Lehrner (17) stand diesmal 13:30 auf dem Parkett, verwandelte seine beiden Freiwürfe sicher und klaute einen Ball.

Es bleibt keine Zeit um die Köpfe hängen zu lassen, denn bereits am DONNERSTAG um 18:00 Uhr treffen unsere Drachen im #ABLCUP erneut auf KOS Celovec, diesmal allerdings auswärts in Klagenfurt.

Das nächste Heimspiel finde am SAMSTAG um 17:00 gegen die starken Salzburger statt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: