PLAYOFF GEGNER STEHT NUN FEST

Nach der gestrigen Niederlage in Fürstenfeld und dem Sieg der Flames, steht unser Playoff Gegner der ersten Runde nun fest.

Im letzten Training vor der Auswärtsreise, hatten die Dragonz ordentlich Pech. Dragi Najdanovic zog sich eine Wadenzerrung und Petar Cosic eine Achillessehnenverletzung zu. Somit musste der COLDAMARIS BBC Nord ohne 3 Schlüsselspieler (Drljaca ebenso noch verletzt) antreten.

Der Beginn des Spiels war sehr vielversprechend, wenn auch die Panthers sehr bald ihre Stärke demonstrierten und gegen Ende des ersten Viertels den anfänglichen Rückstand aufholten und die Führung behaupten konnten.

Im zweiten Abschnitt gelang es den Dragonz nicht, eine organisierte Offensive aufzustellen. Viele Ballverluste durch hektische und unüberlegte Entscheidungen waren der Grund für eine Auszeit. Die Eisenstädter kamen dank Memcic noch vor der Halbzeit auf -13 heran, doch die Turnover überwogen und ließen die Panthers davonziehen.

Im dritten Abschnitt zeichnete sich erneut ein ähnliches Bild am Parkett ab. Die junge Mannschaft hatte größtenteils beim Ballvortrag grobe Probleme u85204787_3253237368026438_3039729194977198080_ond schenkte einen Ball nach dem anderen her.

Trotz des harten Kampfes bis zur letzten Sekunde, konnte am Spielstand nicht ansatzweise etwas verändert werden. Die Dragonz mussten sich, wie erwartet, stark ersatzgeschwächt geschlagen geben und treffen in der ersten PLAYOFF Runde auf die MATTERSBURG ROCKS!

Doch bevor es in die heißeste Phase des Jahres geht, treffen unsere Burschen im letzten Spiel des Grunddurchgangs ZU HAUSE auf die BBU Salzburg! Mit einem Heimsieg vor unserem tollen Publikum, wollen wir den 11. Saisonsieg feiern! SEID DABEI!! 🤩🏀💪

Scorer: Memcic 15 (13 Rebounds), Mileta 15 (3 Steals), Knor 12 (7 Rebounds), Leindecker 4 (4 Assists), Petrovic 4 (6 Rebounds), Kedl 3, Nemcec 3 (4 Rebounds), Chrigui 2 (4 Assists).

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: