Dragonz Ladyz mit Sieg gegen Wolfsberg, weiblicher Nachwuchs mit Niederlagen

Es war ein mehr als gelungener Start unserer Ladyz in der Damen 2. Liga in das neue Jahr. Gegen den BBC Wolfsberg konnte ein überlegener 100:38-Sieg eingefahren werden.

Von Beginn an war die Marschrichtung in diesem Spiel klar, nach 5 Minuten stand es bereits 14:0, erst dann ließen unsere Damen den ersten Korb der Gegnerinnen zu. Der Vorsprung konnte kontinuierlich ausgebaut werden, und v.a. im letzten Spielabschnitt legten die Ladyz noch ein Schäuferl nach. Sehr erfreulich war, dass alle acht eingesetzten Spielerinnen sich auch in die Scorerliste eintragen konnten, und der 100er mit dem letzten Dreipunkter war das Tüfelchen auf dem i. Damit führen unsere Ladyz weiter die Tabelle der DB2L an.

Coach Lana Petrovic: „Wir haben unsere Führung bereits im 1. Viertel klar machen können, zu der Fiona Rennhofer 13 zu den 28 Punkten beisteuern konnte. Somit gingen wir entspannt mit einer 46:16 Führung in die Halbzeitpause. Besonders gut war das letzte Viertel, welches wir mit 31:8 gewannen. Allgemein war sowohl unsere Defense als auch unsere Offense relativ gut und es war ein super Spiel um nach längerer Match-Pause wieder reinzukommen.“

DB2L BBC Nord Dragonz Ladyz – BBC Wolfsberg 100:38 (28:6, 46:16, 69:30)

Werferinnen Dragonz: Pirchner 32, Rennhofer 20, Sanseovic T. 15, Pavitsits 10, Simsek 9, Karlicek 8, Hölzl 4, Nikolic 2

weibliche U19

Das Spiel gegen die Gastgeberinnen UBSC-DBBC Graz verlief offensiv als auch defensiv nicht wie gewünscht. Schon zu Beginn fehlte der Fokus, was die Grazerinnen ausnutzten um in Führung zu gehen. Ein Time-Out nach wenigen Minuten war nötig, um das Team zu motivieren und aufzuwecken. Das Trio Karlicek, Pirchner und Sanseovic setzten das mit schlauen „and one“ Fouls um. Bis kurz vor der Halbzeit wurden die Nerven der Coaches auf die Probe gestellt, die Dragonz Girls konnten den Spielstand jedoch nicht verbessern.

Eine bessere defensive Taktik in der zweiten Halbzeit konnte die Steirerinnen auch nicht stoppen, und so blieb der Rückstand konstant gleich. Das eingespielte Duo Pirchner und Sanseovic versuchte nochmals alles um die Partie zu drehen, das erlaubten die routinierten Schwestern Meskic jedoch nicht. So kam es zu einer doch klaren 56:72-Niederlage.

SL WU19 UBSC-DBBC Graz – Dragonz Ladyz 72:56 (20:18, 41:30, 55:43)

Werferinnen Dragonz: Pirchner 21, Nikolic 9, Sanseovic T. 8, Sanseovic I. 6, Karlicek 5, Pavitsits 3, Hölzl, Rennhofer je 2

weibliche U16

Unsere wU16 war ebenfalls gegen Wolfsberg im Einsatz, doch dieses Spiel konnten die Gäste klar für sich entscheiden, 36:73 lautete der Endstand aus Sicht unserer Mädels. Dabei fiel die Vorentscheidung schon im ersten Viertel, in der zweiten Halbzeit gab es dann doch insgesamt eine Steigerung, am klaren Ausgang konnte das aber nichts mehr ändern.

SL WU16 Dragonz Ladyz – BBC Wolfsberg 36:73 (2:20, 12:38, 24:52)

Werferinnen Dragonz: Sanseovic I. 18, Silberbauer 6, Frantsich, Danko je 4, Kotlik, Götzinger je 2

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: