Klarer Derby-Sieg gegen Warriors

Unsere COLDAMARIS Dragonz pausierten zwar in der B2L, dennoch war am Wochenende einiges los bei den Teams des BBC Nord. Im Mittelpunkt stand das Eisenstadt-Derby gegen die UBC Warriors, und da konnte unser Landesliga-Team, in dem ausschließlich unsere U22-Spieler zum Einsatz kamen, klar Revanche nehmen für die Niederlage im Herbst.

Hervorzuheben sind auch einige Auftritte unserer Youngsters in der Nachwuchs-Superliga. Die wU19 konnte gegen den „Angstgegner“ UBI Graz das Spiel in der 2. Halbzeit drehen und einen noch deutlichen Sieg feiern. In der mu16 gab es einen Kantersieg gegen die Fürstenfeld Panthers.

Foto: BVZ / Wagentristl

Hier die gesammelten Resultate und einige Statements zu den Partien des vergangenenSpieltags:

BBV HL: BBC Nord Dragonz vs. UBC Eisenstadt Warriors 77:29 (19:11, 41:20, 57:22)
Scorer Dragonz: Hasenbichler 14, Knor, Selakovic je 11, Brindza 10, Steiger 6, Wittmann 4
Scorer Warriors: Killian 8, Reimann 7, Kedl, Stimakovits, Zimavic je 4, Völker J. 2

SL wU19 UBI Graz vs. BBC Nord Dragonz 58:68 (21:14, 35:28, 44:52)
Scorer Dragonz Ladyz: Sanseovic T. 18, Pirchner 17, Nikolic 13, Sanseovic I. 11, Pavitsits 5, Simsek 3, Karlicek 1

Coach Lana Petrovic: „Nach dem Rückstand in der ersten Halbzeit konnten wir unser Können unter Beweis stellen und durch schnelle Spielzüge den Vorsprung sichern. Somit waren wir unseren Gegnerinnen das ganze restliche Spiel überlegen und konnten den Sieg für uns holen. Danke an UBI Graz für die Challenge.“

SL mU19: LZ Traiskirchen LIONS Young & Wild vs. datasys BBC Nord Dragonz 127:50 (62:22)

SL wU16: UBBC Herzogenburg vs. datasys BBC Nord Dragonz 67:33 (16:10, 30:14, 48:25)
Scorer Dragonz Ladyz: Frantsich, Silberbauer je 8, Götzinger, Haas je 6,   Kotlik, Selakovic je 2, Danko 1

Coach Roland Knor: „Leider konnten wir nicht alles umsetzen, was wir uns fürs Spiel vorgenommen haben, daher ist der Sieg von Herzogenburg hoch verdient.“

SL mU16: BBC Nord Dragonz vs. Fürstenfeld Panthers 111:24 (39:5, 65:10, 91:16)
Topscorer Dragonz: Sauer 40, Potucek & Schmidt je 12, Poljakovic 11, Kasteiner 10

Coach Sebastian Kunc: „Unsere Burschen sind von Minute eins des Spiels voll fokussiert gewesen und ließen keine Zweifel am Sieg aufkommen. Nach einer guten Trainingswoche ein super Abschluss mit einem verdienten Sieg“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: