Dragonz Ladyz erlangen beim Basketball Wien Osterturnier den 2. Platz – Nachwuchsupdate

Die Dragonz Ladyz waren in der Osterwoche beim Basketball Wien Osterturnier zu Gast, in der Klasse der wU20 traten sie – verstärkt mit vier Spielerinnen aus den Reihen der Klosterneuburg Duchess – gegen starke ausländische Konkurrenz an.

In der Vorrunde, in der die sechs teinehmenden Teams – davon zwei außer Konkurrenz – alle einmal gegeneinander spielten, wurde bereits klar, wer die Favoriten auf den Titelgewinn waren. Die ABC Travel Niñas dominierten, sehr erfreulich waren aber auch die Spiele unserer Mädels, die die wichtigen Partien gewinnen konnten und so als Zweitplatzierte ins Play-Off starteten.

Im Semifinale trafen die Ladyz auf BBC Wildcats Gavere. In der Vorrunde gab es gegen dieses Team einen äußerst knappen Sieg mit +1, nun setzten sie sich bereits im 2. Viertel eindrucksvoll ab und konnten einen ungefährdeten 50:39-Erfolg einfahren.

Am letzten Spieltag im Finale warteten dann mit den Niñas die Favoritinnen, und unser junges Team konnte hier nicht lange dagegen halten, die Gegnerinnen waren zu überlegen in dieser Partie. Einen großen Wermutstropfen gab es, als Chiara Pavitsits Ende des 2. Viertels verletzt ausscheiden musste. Bänderriss im Knöchel, so lautete die spätere Diagnose. Wir wünschen ihr auf diesem Weg daher alles Gute und eine rasche Genesung! Das Finale ging letztlich 84:42 verloren, mit dem 2. Platz im Turnier kann man jedoch mehr als zufrieden sein.

General Manager Roland Knor: „Unsere Ladyz als vermutlich jüngstes Team im wu20 Bewerb Finale ist eine sensationelle Leistung. Gleichzeitig freut es mich, dass man mit den Klosterneuburgerinnen in kurzer Zeit so zusammengewachsen ist. Das Turnier war jedenfalls ein gute Erfahrung für alle Spielerinnen.“

Die Burschen der U19 mussten gleich mehrmals in den vergangenen Tagen ran, damit der Grunddurchgang der Superliga-Meisterschaft rechtzeitig abgeschlossen werden konnte. Dabei setzte es leider einige von den Resultaten her empfindliche Niederlagen.

SL mU19: Güssing/Jennersdorf Blackbirds vs. datasys BBC Nord Dragonz 100:66 (29:13, 46:23, 68:32)
Scorer Dragonz: Sauer 22, Frantsich 18, Brindza 12, Steiger 11, Fuchs 2, Grafl 1

Coach Felix Jambor: „Wir haben nach einem sehr guten Start leider den Faden verloren. Güssing hat sich sehr stark zurückgekämpft und hat das Spiel sehr schnell gemacht und hat uns zu vielen Fehlern gezwungen. Güssing ist dann klar in Führung gegangen und hat verdient gewonnen. Gratulation.“

SL mU19 datasys BBC Nord Dragonz vs. Oberwart Gunners 55:76 (12:21, 20:36, 37:53)
Scorer Dragonz: Brindza 24, Frantsich 11, Steiger 8, Rille 5, Grafl 4, Fuchs 3

Coach Lana Petrovic: „Wir sind sehr unkonzentriert in das Spiel gestartet, was der Gegner gleich ausgenutzt hat. Bis zur Pause konnten wir unser Teamplay nicht finden. In der zweiten Halbzeit konnten wir viel besser unseren Plan realisieren, doch den Rückstand vom Anfang könnten wir nicht mehr aufholen, da unsere Bank dafür zu kurz war. Die Jungs haben sich heute leider schlecht verkauft.“

SL mU19 BBC Nord Dragonz – Güssing/Jennersdorf Blackbirds 53:96 (6:31, 13:25, 19:20)
Scorer Dragonz: Sauer 22, Steiger 12, Fuchs 7, Grafl 6, Brindza 2, Kolar 2, Balutsch 2

Coach Felix Jambor: „Wir sind mit 0:17 gestartet in den ersten fünf Minuten, so kann man natürlich in kein Spiel gehen von der Bereitschaft her… Positiv ist die Moral welche wir dann gezeigt haben, im Anschluss doch noch phasenweise ordentlichen Basketball zu spielen. Gefallen hat mir auch wieder die Leistung der U16-Spieler im Kader, welche jetzt schon zum Großteil unsere Führungsspieler in der U19 sind.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: