BBC Nord sucht hauptberufliche Trainerin

In Eisenstadt, der „kleinsten Großstadt der Welt“, sucht der BBC Nord eine hauptberufliche Trainerin für den weiblichen Sektor.

Mit dem 5. Platz in der wU16-ÖMS in dieser Saison, will der BBC-Nord im nächsten Jahr auch den weiblichen Sektor auf die nächste Stufe heben. Der erste Schritt dazu wäre die Einstellung einer hauptberuflichen Trainerin.

GM Roland Knor: „Es freut uns, dass immer mehr Mädchen zum BBC Nord kommen und Basketball spielen wollen. Es ist daher ein logischer Schritt, dass wir auch eine Trainerin hauptberuflich anstellen wollen, um das Arbeitspensum, das die Betreuung der Spielerinnen betrifft, auch erfüllen zu können. Gemeinsam mit Felix Jambor soll sie den erfolgreichen Weg des BBC Nord auch längerfristig weiterbegleiten.

Spaß am Sport, den Willen gemeinsam etwas bewegen zu wollen und eine entsprechende in Österreich anerkannte Trainer-Ausbildung (min. Instruktor) wären die Voraussetzungen um unserem Team beitreten zu können.

Da wir auch den Input der neuen Trainerin in die Aufgabenbereiche einfließen lassen wollen, verzichten wir bewusst auf eine vordefiniertes Aufgaben-Gebiet und die Standard-Floskeln, was ein Trainerin alles machen soll. Die Inhalte sollen nämlich gemeinsam mit der sportlichen und organisatorischen Leitung im Zuge des Bewerbungsverfahrens definiert werden, da die Vereinsleitung auf eine kooperative Zusammenarbeit setzt.

Gesetzlich vorgegeben ist allerdings die Nennung eines Gehalts. Hiermit kommen wir dieser Vorgabe auch nach:

Netto-Monatsgehalt: € 1.500,-

Interessentinnen mögen sich bitte gleich direkt an unseren GM Roland (0676/844142434) wenden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: